Sie sind hier: Über die DISJ / Jeddah
Deutsch
English
العربية

Jeddah

Jeddah liegt zwischen dem 21. und 22. Grad nördlicher Breite und etwa auf dem 39. Grad östlicher Länge am Westrand einer rund 20 km breiten wüstenhaften Küstenebene, die nach Osten hin von den Basalthöhenzügen des Hedschas abgegrenzt wird. Es ist eine Hafenstadt, die sich boomartig entwickelt hat und deren Modernisierung aufgrund der bedauerlicherweise zu spät eingesetzten Maßnahmen der Stadtverwaltung zur Erhaltung der historischen Bauten nur die heutige Altstadt als bescheidenes Überbleibsel der einstmals prachtvollen Innenstadt hinterlassen hat.

Das Stadtbild Groß-Jeddah's wird heute mehr und mehr geprägt von einem Neben- und Miteinander orientalischer Pracht, Primitivität und großstädtischer Bebauung. Hier moderne Hochhäuser inmitten abbruchreifer Altstadtarchitektur, dort gepflegte Traumvillen, Paläste und Baustellen sowie leere Wüste und Abfallhalden.
Die von den Europäern und wohlhabenden Saudis bevorzugten Wohnbezirke liegen im Norden der Stadt, bilden aber keine zusammenhängenden Viertel.

Infos © Alle Länder dieser Erde. Band 2, Sonderausgabe in 2 Bänden, Reader´s Digest (Hg), Bertelsmann, Gütersloh/München, 2001, S.1236

Jeddah, die Hafenstadt am Roten Meer, ist die toleranteste und lebensfroheste Stadt des strengen Königreichs. Und die interessanteste. In der unzerstörten Altstadt, in den handtuchschmalen Läden, im Gassengewirr lebt der erträumte Zauber des Orients weiter. Rund 800 Häuser aus Korallengestein gelten als schützenswertes Erbe.

Jeddah ist exemplarisch für Saudi-Arabien: Nur zwei Generationen brauchte die Stadt, um das Mittelalter hinter sich zu lassen und einen Ring aus Industrieansiedlungen, Shoppingmalls und Wohnvierteln um die Altstadt zu legen. Noch 1947 umgab die nur einen Quadratkilometer große Altstadt eine Mauer aus Korallenfelsen. Hinter der Mauer lebten etwa 30.000 Menschen. Nun zählt Jeddah über zwei Millionen Einwohner und dehnt sich auf über 1.000 Quadratkilometer aus. Allein die prächtige, von Palmen und zeitgemäßen Plastiken und Skulpturen gesäumte Corniche ist 60 (!) Kilometer lang. Sie führt an schneeweißen Moscheen vorbei, an Königspalästen, Luxusvillen, Sandstränden und Vergnügungsparks.