Sie sind hier: Unterricht / Fächer / Sport
Deutsch
English
العربية

Sport (Wahlpflichtfach)

Bewegung eröffnet den Kindern den Zugang zur Welt, ist ein elementares Prinzip jeglichen Lernens und trägt zum Wohlbefinden bei.

Die Deutsche Internationale Schule Jeddah ist dazu ein Lern- und  Erfahrungsraum.  Sie verbindet fachliches mit f€ächerbergreifendem Arbeiten, föƒrdert ganzheitliches Lernen, erzieht zu Toleranz und Solidaritä€t und st€ärkt die Individualitä€t der Kinder und Jugendlichen.

Kinder lernen in verschiedenen Fächern und Fächerverbünden durch und mit Bewegung. In einer bewegungsgerecht gestalteten Lernumgebung erleben sie im rhythmisierten Schultag den Wechsel von konzentriertem Arbeiten und notwendigen Erholungsphasen, nutzen Spiel- und Bewegungsräume in den Pausen und nehmen das Angebot der täglichen Bewegungszeit an. Die Möglichkeit, sich in diesem Rahmen zu bewegen, hilft Aggressionen zu vermeiden. Bewegung als Unterrichtsprinzip in der Grundschule ermöglicht dem Kind ein differenziertes Verstehen. In diesem Sinne verbindet der Rhythmus Bewegung, Sprache, Fremdsprache und Musik. Bewegungsgeschichten bieten Anlass zum kreativen Handeln. Über Bewegung lassen sich Texte, Strukturen, geometrische Grundgesetzmäßigkeiten und Regelmäßigkeiten bei Zahlen, Mustern, Räumen und Mengen besser erfassen und begreifen.

Kinder verstehen und verinnerlichen in der handelnden Auseinandersetzung naturwissenschaftliche Phänomene und erschließen sich ihre Umwelt. Indem die Kinder gemeinsam außerschulische Lernorte aufsuchen, erweitern sie ihren Aktionsradius und lernen die nähere und weitere Umgebung kennen.

Die im Grundschulalter erworbenen koordinativen Fähigkeiten sind von großer Bedeutung für alle Bewegungshandlungen und für die Bewegungssicherheit, insbesondere im Straßenverkehr. Sicheres Bewegen basiert auf dem Zusammenhang von Wahrnehmen, Entscheiden und Handeln, deshalb kommt der Schulung von koordinativen Fähigkeiten und der Wahrnehmung eine besondere Bedeutung zu. Bewegung und Ausdruck bilden wichtige Bausteine im Rahmen einer ästhetischen Erziehung. Bewegungs-, Spiel- und Sportunterricht bietet den Kindern Gelegenheit, selbsttätig und im Dialog mit ihrer Umwelt die Bewegungspotentiale ihres Körpers kennen zu lernen und weiter zu entwickeln.

Lehrpläne

zum Herunterladen als pdf:

Eindrücke aus dem Sportunterricht

Basketballdunking mit Trampolin

vorheriges nächstes

Die neue Tischtennisplatte ist schon fest im Einsatz

vorheriges nächstes

Kompetenzen

Die in der Vor- und Grundschule erworbenen Kompetenzen werden im Sportunterricht der Sekundarstufe I weiter ausgebaut hinsichtlich

  • Sachkompetenz: körperliche Fähigkeiten, Grenzen erkennen, Nutzen regelmäßiger Bewegung, sportspezifische  Theoriekenntnisse
  • Selbstkompetenz: individuelle  Leistungsbereitschaft  und  Leistungsf€ahigkeit  verbessern, eigene Leistungen einschätzen, lernen mit Sieg und Niederlage umzugehen.
  • Sozialkompetenz: situationsangemessene Formen des Mit- und Gegeneinanders (Regeln etc.), Kooperation, gemeinsame Zielerreichung, Fair Play, Konflikte bewältigen.
  • Methodenkompetenz: Methoden zur Verbesserung/Erhaltung körperlicher Fähigkeiten, durch  Selbst- und  Fremdbeobachtung lernen, Bedeutung des Sporttreibens für die eigene Persöƒnlichkeit und Gesundheit erkennen.